Update zur Masterarbeit und Literaturliste

Huch! Da hat man eigentlich relativ früh angefangen mit der Planung der Masterarbeit und dann vergeht die Zeit wie im Flug. Da geht man mal hier zu einer Konferenz, schreibt da nen Artikel und schwupps sind schon wieder ein paar Wochen rum. Doch in der Zwischenzeit ist doch einiges passiert! Neben einem kurzen Update zur Masterarbeit möchte ich hier mal eine Liste zu – meiner Meinung nach – wichtiger Literatur zu den Themen Kommunikations-Controlling und Evaluation sowie Social Media und Social Media Measurement gesammelt veröffentlichen.Im Rahmen der Masterarbeit haben sich mittlerweile Erkenntnisse durchgesetzt, die mein Vorgehen etwas verändern. Inspiriert durch die Vorträge beim Medienbeobachterkongress werde ich zusammen mit aetka eine Stakeholder Map entwerfen, die als Arbeitshilfe für die Planung und Konzeption von Kommunikationsmaßnahmen dienen soll. Dadurch soll die Frage „Für wen machen wir das eigentlich?“ schneller beantwortet werden. Als Teil der Situationsanalyse und Strategieentwicklung (für Social Media bei aetka) werde ich qualitative Leitfadeninterviews durchführen und die Erkenntnisse in einer SWOT-Analyse verdichten. Anschließend werden gemeinsam messbare Kommunikationsziele formuliert und Kennzahlen für die Performance der in der Social Media-Strategie (inkl. Strategy Map) festgelegten Kommunikationsmaßnahmen gefunden. Für die Datenerhebung werde ich dann nicht nur quantitative Daten (z.B. Web Analytics/ Social Media Measurement) erheben, sondern auch qualitative Inhaltsanalysen bei den erzeugten Medien durchführen, um beispielsweise sagen zu können, ob eine bestimmte Formulierung auf der Facebookseite bei den eigenen Posts eingehalten wurde. Für das Reporting wird eine Balanced Scorecard für Social Media bei aetka B2C erstellt.

Bei meinem Vorgehen habe ich mich an den Schritten zur Implementierung des Kommunikations-Controllings aus dem Positionspapier von DPRG/ ICV orieniert:

Schritt zur Implementierung des Kommunikations-controllings

Schritte zur Implementierung des Kommunikations-controllings (Quelle: Positionspapier Kommunikations-Controlling von DPRG/ ICV, S. 20)

Im Mai werde ich dann die Arbeit auch anmelden, nachdem sich der Titel noch einmal geändert hatte: „Performance von Kommunikation im Social Web. Kommunikations-Controlling am Beispiel der aetka Communication Center AG“ (vgl. alter Titel). Passt meiner Meinung nach besser – was meint ihr? ;)

So. Hier nun meine bisherige Literaturliste zu den Themen Kommunikations-Controlling, Evaluation, Social Media (Monitoring/ Measurement), Forschungsmethoden, Studien sowie ein paar Links zu interessanten Fundstücken aus dem Netz. Für die Liste werde ich hier im Blog noch eine seperate Literaturseite einrichten und diese dort regelmäßig pflegen. Für Hinweise, Tipps und Anmerkungen wäre ich sehr dankbar! :)

Literaturliste:

Unternehmenskommunikation & Kommunikationsmanagement:

Bruhn, M. (2009): Integrierte Unternehmens- und Markenkommunikation. Strategische Planung und operative Umsetzung. 5., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Stuttgart: Schäffer Poeschel.

Bruhn, M./ Esch, F.-R./ Langner, T. (2009): Handbuch Kommunikation. Grundlagen – Innovative Ansätze – Praktische Umsetzungen. Wiesbaden: Gabler.
Fuchs, W./ Unger, F. (2007): Management der Marketing-Kommunikation. 4., aktualisierte und verbesserte Auflage. Berlin/ Heidelberg: Springer.

Mast, C. (2010): Unternehmenskommunikation. 4., neue und erweiterte Auflage. Stuttgart: Lucius & Lucius.

Meckel, M./ Schmid, B. F. (2008): Unternehmenskommunikation. Kommunikationsmanagement aus Sicht der Unternehmensführung. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Gabler.

Meckel, M./ Schmid, B. F. (2008): Kommunikationsmanagement im Wandel. Wiesbaden: Gabler.

Piwinger, M./ Zerfaß, A. (2007): Handbuch Unternehmenskommunikation. Wiesbaden: Gabler.

Röttger, U. (2009): Theorien der Public Relations. Grundlagen und Perspektiven der PR-Forschung. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Will, M. (2007): Wertorientiertes Kommunikationsmanagement. Stuttgart: Schäffer Poeschel.

Zerfaß, A. (2007): Unternehmenskommunikation und Kommunikationsmanagement: Grundlagen, Wertschöpfung, Integration. In: Piwinger, M./ Zerfaß, A. (Hrsg.): Handbuch Unternehmenskommunikation. Wiesbaden: Gabler, S. 21-71.

Zerfaß, A. (2010): Unternehmensführung und Öffentlichkeitsarbeit. Grundlegung einer Theorie der Unternehmenskommunikation und Public Relations. 3., aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Kommunikations-Controlling/ Marketing-Controlling:

Gladen, W. (2011): Performance Measurement. Controlling mit Kennzahlen. 5., überarbeitete Auflage. Wiesbaden: Gabler.

Huhn, J./ Sass, J. (2011): Positionspapier Kommunikations-Controlling. Bonn/ Gauting: DPRG/ ICV. Abgerufen am 19.01.2012 unter http://www.communicationcontrolling.de/fileadmin/communicationcontrolling/sonst_files/Positionspapier_DPRG_ICV.pdf.

Pfannenberg, J./ Zerfaß, A. (2010): Wertschöpfung durch Kommunikation. Kommunikations-Controlling in der Unternehmenspraxis. Frankfurt a. M.: Frankfurter Allgemeine Buch.

Pfefferkorn, E. V. (2009): Kommunikationscontrolling in Verbindung mit Zielgrößen des Markenwertes. Eine methodische Herangehensweise und Prüfung an einem Fallbeispiel. Wiesbaden: Gabler.

Piwinger, M./ Porák, V. (2005): Kommunikations-Controlling: Kommunikation und Information quantifizieren und finanziell bewerten. Wiesbaden: Gabler.

Reinecke, S./ Tomczak, T. (Hrsg.) (2006): Handbuch Marketingcontrolling. Effektivität und Effizienz einer marktorientierten Unternehmensführung. 2. Auflage. Wiesbaden: Gabler.

Straeter, H. (2010): Kommunikationscontrolling. Konstanz: UVK.

Zerfaß, A. (2005): Rituale und Verifikation. Grundlagen und Grenzen des Kommunikations-Controllings. In: Rademacher, L. (Hrsg.): Distinktion und Deutungsmacht. Studien zu Theorie und Pragmatik der Public Relations. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 181-220.

Zerfaß, A. (2007): Unternehmenskommunikation und Kommunikationsmanagement: Grundlagen, Wertschöpfung, Integration. In: M. Piwinger, A. Zerfaß (Hrsg.): Handbuch Unternehmenskommunikation. Wiesbaden: Gabler, S. 21-70.

Evaluation von Kommunikation:

Baerns, B. (Hrsg.) (1995): PR-Erfolgskontrolle. Messen und Bewerten in der Öffentlichkeitsarbeit. Verfahren, Strategien, Beispiele. Frankfurt a. M.: Institut für Medienentwicklung und Kommunikation GmbH (IMK).

Besson, N. A. (2008): Strategische PR-Evaluation. Erfassung, Bewertung und Kontrolle von Öffentlichkeitsarbeit. 3., überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Raupp, J./ Vogelgesang, J. (2009): Medienresonanzanalyse. Eine Einführung in Theorie und Praxis. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Kommunikation im Social Web und Social Media Monitoring/ Measurement:

Aßmann, S. (2010): Instrumente des Social-Media-Monitoring. Eine kritische Bestandsaufnahme. Masterarbeit im Studiengang Information Science & Engineering/ Informationswissenschaft an der Hochschule Darmstadt im Fachbereich Medien. Abgerufen am 05.11.2011 unter http://www.scribd.com/doc/37758351/Instrumente-des-Social-Media-Monitoring.

Brauckmann, P. (Hrsg.) (2010): Web-Monitoring. Gewinnung und Analyse von Daten über das Kommunikationsverhalten im Internet. Konstanz: UVK.

Dörflinger, T. (2011): Social Media Measurement. How to legitimate the effort in online communication. Diplomarbeit an der FH Joanneum Graz. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.dörflinger.at/pdf/Doerflinger_SM_Measurement.pdf.

Heltsche, M. (2012): Social Media im Kommunikations-Controlling: Monitoring und Evaluation. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.communicationcontrolling.de/fileadmin/communicationcontrolling/pdf-dossiers/communicationcontrollingde_Dossier6_Social_Media_Feb2012.pdf.

Kasper, H./ Dausinger, M./ Kett, H./ Renner, T. (2010): Marktstudie Social Media Monitoring Tools. IT-Lösungen zur Beobachtung und Analyse unternehmensstrategisch relevanter Informationen im Internet. Stuttgart: Fraunhofer Verlag.

Paine, K. D. (2011): Measure What Matters: Online Tools For Understanding Customers, Social Media, Engagement, and Key Relationships. West Sussex (UK): John Wiley & Sons.

Ruisinger, D. (2011): Online Relations. Leitfaden für moderne PR im Netz. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Schindler, M.-C./ Liller, T. (2011): PR im Social Web. Köln: O’Reilly.

Schulz-Bruhdoel, N./ Bechtel, M. (2011): Medienarbeit 2.0. Cross-Media-Lösungen. Das Praxisbuch für PR und Journalismus von morgen. Frankfurt a.M.: Frankfurter Allgemeine Buch.

Zerfaß, A./ Welker, M./ Schmidt, J. (Hrsg.) (2008): Kommunikation, Partizipation und Wirkungen im Social Web. Band 2: Strategien und Anwendungen: Perspektiven für Wirtschaft, Politik und Publizistik. Neue Schriften zur Online-Forschung 3. Köln: Halem.

Zerfaß, A./ Pleil, T. (Hrsg.) (2012): Handbuch Online-PR. Strategische Kommunikation im Internet und Social Web. Konstanz: UVK.

Forschungsmethoden:

Flick, U. (2011): Triangulation. Eine Einführung. 3., aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Jackob, N./ Zerback, T./ Jandura, O./ Maurer, M. (Hrsg.) (2010): Das Internet als Forschungsinstrument und -gegenstand in der Kommunikationswissenschaft. Köln: Halem.

Kelle, U. (2008): Die Integration qualitativer und quantitativer Methoden in der empirischen Sozialforschung. Theoretische Grundlagen und methodologische Konzepte. 2. Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Welker, M./ Wünsch, C. (Hrsg.) (2010): Die Online-Inhaltsanalyse. Forschungsobjekt Internet. Neue Schriften zur Online-Forschung 8. Köln: Halem.

Woelke, J./ Maurer, M./ Jandura, O. (Hrsg.) (2010): Forschungsmethoden für die Markt- und Organisationskommunikation. Methoden und Forschungslogik der Kommunikationswissenschaft 5. Köln: Halem.

Wottawa, H./ Thierau, H. (2003): Lehrbuch Evaluation. 3., korrigierte Auflage. Bern: Verlag Hans Huber.

Studien:

ECM (2010): European Communication Monitor 2010. Status Quo and Challenges for Public Relations in Europe. Results of an Empirical Survey in 46 Countries (Chart Version). Abgerufen am 22.03.2012 unter http://www.communicationmonitor.eu/ECM2011-Results-ChartVersion.pdf.

ECM (2011): European Communication Monitor 2011. Empirical Insights into Strategic Communication in Europe. Abgerufen am 30.12.2011 unter http://www.communicationmonitor.eu/ECM2011-Results-ChartVersion.pdf.

Fink, S./ Zerfaß, A./ Linke, A. (2011): Social Media Governance 2011 – Kompetenzen, Strukturen und Strategien von Unternehmen, Behörden und Non-Profit-Organisationen für die Online-Kommunikation im Social Web. Ergebnisse einer empirischen Studie bei Kommunikationsverantwortlichen. Leipzig, Wiesbaden: Universität Leipzig/ Fink & Fuchs Public Relations AG. Abgerufen am 22.03.2012 unter http://www.ffpr.de/fileadmin/user_upload/PDF-Dokumente/Social_Media_Governance_2011_-_Ergebnisbericht.pdf.

GAPVII (2012): Seventh Communication and Public Relations Generally Accepted Practices Study (Q4 2011 data). USC Annenberg. Abgerufen am 23.05.2012 unter http://ascjweb.org/gapstudy/wp-content/uploads/2012/03/GAPVII-Report4.pdf.

GfK/ Webguerillas (2012): Alternative Werbeformen in Deutschland 2011. Studie der GfK im Auftrag der Webguerillas GmbH. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.webguerillas.de/media/press/downloads/pdf/webguerillas_Gfk-Studie_2011.pdf.

Mattern, F./ Huhn, W./ Perrey, J./ Dörner, K./ Lorenz, J.-T./ Spillecke, D. (2012): Turning buzz into gold. How pioneers create value from social media. München: McKinsey & Company Inc. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.mckinsey.de/downloads/publikation/social_media/Social_Media_Brochure_Turning_buzz_into_gold.pdf.

PR-Trendmonitor (2011): Zwischen Social Media,Apps und klassischer Pressearbeit: Wohin treibt die PR-Branche? Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.slideshare.net/newsaktuell/prtrendmonitor-2011-lang.

Social Media Trendmonitor (2011): Umfrage Social Media Monitoring. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.slideshare.net/newsaktuell/umfrage-social-media-monitoring.

Interessante Artikel und Fundstücke:

Aßmann, S. (2012): Social-Media-Monitoring: Tools und Dienstleister im Überblick. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://t3n.de/magazin/social-media-monitoring-social-web-immer-blick-229561/1/.

Bradish, S. (2012): Die widerspenstige Zähmung des Fabelwesens ‚Social Media ROI‘. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.ibusiness.de/aktuell/db/140288sb.html.

Broitman, R. (2009): Social Media Metrics Superlist: Measurement, ROI, & Key Statistics Resources. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.interactiveinsightsgroup.com/blog1/social-media-metrics-superlist-measurement-roi-key-statistics-resources/.

Caracciolo, L. (2012): Was Social Shares auf Facebook, Twitter und Co wert sind [Infografik]. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://t3n.de/news/social-shares-facebook-twitter-382130/.

Chowney, V. (2012): Nokia improves internal communications with social media monitoring screens. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://econsultancy.com/uk/blog/8996-nokia-improves-internal-communications-with-social-media-monitoring-screens.

Fiege, R. (2010): Facebook-Marketing Controlling: Die Social Media Balanced Scorecard (SMBC). Abgerufen am 20.05.2012 unter http://allfacebook.de/wp-content/uploads/2010/07/smbc.pdf.

Fiege, R. (2011): Social Media Balanced Scorecard. Marketing Controlling im Social Web. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.nextcc.de/docs/fokusgruppemeasurement/RolandFiege.pdf.

Fritzsche, H. (2012): Social Media Monitoring Tools: SOMEMO I-2012 Results. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.somemo.at/?p=474.

Haumer, F. (2012): Kommunikationsmanagement: Vom Clipping zum Controlling? Abgerufen am 20.05.2012 unter http://wordpress.p130864.webspaceconfig.de/?p=926.

Helios, A. (2012): Social Media Marketing: Bauchgefühl oder ROI-Messung? Abgerufen am 20.05.2012 unter http://blog.adobe-solutions.de/adobe-socialanalytics/social-media-marketing-bauchgefuhl-oder-roi-messung/.

Jodeleit, B. (2011): Erfolge mit Social Media messen – aber wie? Abgerufen am 20.05.2011 unter http://www.lotsofways.de/evaluation-dialogorientierter-social-media-massnahmen/.

Jossé, H. (2012): PR-Controlling für kleine und mittlere Unternehmen. Abgerufen am 20.05.2011 unter http://www.brandcontrol.com/wp-content/uploads/2010/12/PR-Controlling-fuer-kleine-und-mittlere-Unternehmen.pdf.

Kausch, M. (2012): Über Erfolgsmessung in PR und Social Media und andere ROIbereien. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.vibrio.eu/blog/?p=3688.

Krischak, T. (2011): Social Media-Metrics: 100 Wege Social Media Kommunikation zu messen. Abgerufen am 20.05.2011 unter http://kommunikation-zweinull.de/social-media-measurement-100-wege-social-media-zu-messen/.

Lange, M. (2011): Social Media und ROI: „Vom ROI zum Roi“. Abgerufen am 20.05.2011 unter http://www.slideshare.net/talkabout/social-media-und-roi-vom-roi-zum-roi.

Mui, P. (2012): Capturing The Value Of Social Media Using Google Analytics. Abgerufen am 20.05.2011 unter http://analytics.blogspot.de/2012/03/capturing-value-of-social-media-using.html.

Owyang, J. (2010): Framework: The Social Media ROI Pyramid. Abgerufen am 20.05.2010 unter http://www.web-strategist.com/blog/2010/12/13/framework-the-social-media-roi-pyramid/.

Peyton, L. (2011): 8 Facebook Competitive Analysis Tools, An Epic Guide. Abgerufen am 20.05.2011 unter http://socialfresh.com/facebook-page-competitive-analysis-tools/.

Radian6 (2012): ROI of Social Media: Myths, Truths and How to Measure. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.radian6.com/resources/library/roi-of-social-media-myths-truths-and-how-to-measure/.

Schwede, M./ Stöcklin, D. (2011): Best Performer Tools im Social-Media-Monitoring: Report 2011. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.goldbachinteractive.com/aktuell/fachartikel/social-media-monitoring-report-2011.

Schwede, M. (2012): Social Media Analytics: 1. Grundlagen. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://mike.schwede.ch/2012/01/24/social-media-analytics-reporting-und-roi-teil-1-grundlagen/.

Storck, C. (2012): „It’s the strategy, stupid!“ Kommunikations-Controlling ist eine Management-Disziplin. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://kommunikationsstrategie.wordpress.com/2012/04/05/%E2%80%9Eits-the-strategy-stupid-9/.

Tomczak, T. (2012): Marketing Performance Measurement. Notwendigkeit oder Luxus? Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.docstoc.com/docs/119872393/Marketing-Performance-Measurement.

Wiesner, S. (2012): Social Media KPI’s: Erfolge messbar machen. Abgerufen am 20.05.2012 unter http://www.slideshare.net/beebopmedia/social-media-kpis-erfolge-messbar-machen.

6 Kommentare
  1. Pollmann sagte:

    Vorsicht beim Titel:
    Controlling = Steuerung. Läßt sich Kommunikation im Social Web steuern? Ich meine nein. Alle Social Media-Aktivitäten sollten aus einer Strategie abgeleitet sein und mit Ressourcen ausgestattet werden. Aber steuern? Monitoring? =>Ja!
    In die Reputations-Risiken aufnehmen und „überwachen“? => Ja!
    Als „Radar“ für ein Issues-Management verwenden? => Auch möglich! Ich hoffe, sie verwechseln Evaluation nicht mit Controlling, das ist nur ein Teilaspekt.
    Betse Wünsche für die Masterarbeit

  2. Werner sagte:

    Schau mal auch unter Kommunikationscontrolling vom Uvk-Verlag (Straeter).
    Viel Erfolg

    • Danke für den Tipp! :)
      Das Cover und das Inhaltsverzeichnis kommen mir bekannt vor – muss mir dann doch durch die Lappen gegangen sein … ;)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s